Zum Inhalt springen

Marion Mandeng

Arbeiten (Auswahl)

Geld

Das Projekt erkundet die unterschiedliche Darstellung des Geldes. Die Inspiration entstand durch die Bitcoin Debatte. Geld hat in seiner Geschichte die unterschiedlichsten Formen eingenommen, z.B. das Katanga Kreuz, Maria Theresia Taler, die Pfund Sterling Note. In der Darstellung des Geldes wurden oft Motive der Macht verwendet, die Herkunft und Wertigkeit bezeugen sollen. Bitcoin führt jetzt zur totalen Abstraktion durch seine digitale Form in der Blockchain. Geld wird zu einer Folge von Zahlen und Buchstaben.

Money

The project explores different representations of money. It was inspired by the bitcoin debate. Through history money has taken the most diverse forms, e.g. the Katanga cross, the Maria Theresia thaler, and the English pound sterling note. In the representation of money motives of power to attest origin and value have often been used. Bitcoin now leads to total abstraction due to its digital form in the blockchain. Money becomes a series of numbers and letters.

 

England                           Bitcoin Genesis

 

M Theresia    Afikanisches Kreuz X

Beitrag zur Gruppenausstellung mit Märchenland e.V zum Thema: Liebe überwindet Grenzen und bringt Freiheit, Hass errichtet Mauern!

Ort: Landesvertretung Bremen in Berlin November 2017

LOVE HATE

Schuhe werden oft als magische Objekte gesehen. Sie symbolisieren Freiheit und Bestrafung, Verlust und Status. In dem Märchen “The Wizard of Oz” sind Dorothys Schuhe ihr Passport nach Hause. Freud hat den Schuh mit der Vagina verglichen, was hat Aschenputtel dann auf dem Ball verloren? Aschenputtels Schuhe wurden in diesem Bild zur Anregung die dünne Linie zwischen Liebe und Hass darzustellen. Einmal in Schwarz das andere Mal in Weiß um die gegensätzlichen Emotionen zu symbolisieren. Aschenputtels Liebe steht im Gegensatz zu dem Hass den ihre Stiefschwestern ihr entgegenbringen.

Love Hate .

There is a thin line between love and hate

Foto auf Fujiflex Papier 60 x 80 cm Silberne Linie in glänzender Farbe / Rahmen Holz schwarz, hinter Glas

 

Beitrag zur Gruppenausstellung mit Märchenland e.V zum Thema: 7 +1 Dornröschen erwacht…! Mädchen und Frauen in Märchen und Geschichten

Ort: Landesvertretung Bremen in Berlin November 2016

Ist Dornröschen wirklich erwacht? Es besteht immer noch eine Ungleichheit zwischen den Geschlechtern.
Das erst Bild des Triptychons zeigt die Rosenknospen die sich langsam öffnen. In den zwei anderen Teilen des Bildes sehen wir die Stiele der Rosen mit ihren Dornen die die Barriere zwischen Mann und Frau symbolisiert.

erwacht-psb

Größe: 100 cm x 140 cm
Foto gedruckt auf Aluminium Auflage 5  Jahr 2016

 

Über die Fotografin:

Marion Mandeng strebt mit ihren Arbeiten die Transformation vom Subjekt zum Objekt an, um das Einfache zum Besonderen werden zu lassen. Sie zeigt in der Regel Ausschnitte aus unserer unmittelbaren Welt wie Gebäude und aus unserer mittelbaren Umwelt wie Schiffe. Die reduzierte Darstellungsweise macht uns auf besondere Details aufmerksam, die wir sonst nur flüchtig oder gar nicht wahrnehmen und erlaubt somit dem Subjekt zum Objekt zu werden. Sie benutzt klare Farbflächen, die sowohl das Objekt hervorheben sollen, wie auch zu einer gewissen Abstraktion führen. Ihre Werke sind in der Regel digital bearbeitete Fotografien in einer Auflage von 10 Stück.