Visit Homepage
Skip to content

Kulturradio: Interview zur POP UP Ausstellung von Genia Chef

Kulturradio berichtet über die POP UP Ausstellung von Genia Chef an der Potsdamer Straße anlässlich des Berlin Gallery-Weekends 2016. Sie finden das Interview mit Nicole von Vietinghoff-Scheel ab Minute 14 im Beitrag:

Berlin, Ecke Potsdamer. Eine Stadterkundung von Christine Sievers und Nicolaus Schröder

AT8 Atmo (von Vietinghoffs Vernissage)

 

S10 Sprecher über AT8

Dieser Magnet zieht viele an. Beispiel „Gallery Weekend“. An einem solchen Wochenende ist die Potsdamer Straße durchgehend geöffnet. Alle Galerien der Straße laden zur großen Vernissage. Wer hier nicht mitmacht, gehört nicht dazu. Vor den Schaufenstern haben sich Zuschauertrauben gebildet. Es wird geredet, gelacht, getrunken und geguckt. Gekauft wird auch, aber eigentlich geht es um den gesellschaftlichen Anlass, um Sehen und Gesehen werden.

Die Kuratorin Nicole von Vietinghoff-Scheel hat keine eigene Galerie. Für ihre Ausstellungen bespielt sie fremde Räumlichkeiten. Beim Gallery Weekend ist sie in eine ehemalige Sparkassenfiliale gezogen. Mit dem fleckigen Spannteppich können die Räume ihre vorherige Nutzung nicht leugnen. Doch ihre Lage gegenüber den angesagtesten Galerien der Stadt machen den Kassenraum für dieses Wochenende zur Attraktion.

 

OT 14 Vietinghoff

Die Potsdamer Straße gefällt mir sehr gut, weil sie mich so ein bisschen an Erzählungen an New York vor 20, 25 Jahren erinnert. Und das ist genau das, was die Leute eigentlich suchen. Sie wollen nicht nur vor Hochglanzgalerien stehen, sondern sie wollen einfach etwas anderes sehen und hier wird alles geboten, von ganz schräg bis ganz gehypt und das ist das, was mir gefällt.

 

Foto: Marion Mandeng

 

Sprachen

Comments are closed.